Pico 4uP/V4 FM-Empfänger
Anleitung Pico 4 als pdf
Digital 4, Tips+Tricks
Micro-Flugzeug-Wettbewerb
ACT-Empfänger + Brushless-Regler

Pico 4uP/V4
Sub-Miniatur-FM-Empfänger mit Mikroprozessor

Kleiner und leichter gehts nicht ! (Ohne Qualitätseinschränkungen)

Programmier-Interface

Version V4 mit programmierbaren Empfängerausgängen

  • Idealer” Slow-Fly-Empfänger in FM-Technik für 35MHZ A+B-Band, 40MHz
  • Gewicht ab 4,5 Gramm
  • Abmessungen 11x11x34mm
  • Kurze Antenne 45cm
  • Spannungsbereich 3,5V - 8 V, arbeitet auch mit 1 Lipo-Zelle
  • Squelch/Hold abschalt bzw. wählbar
  • Intelligente Signalauswertung für HOLD bei Signalunterbrechung oder Störung
  • Hold abschaltbar mit Programmiergerät
  • Trotz kleinster Baugröße werden Normal-Quarze verwendet (von hinten flach gesteckt)
  • Reichweite > 800m
  • Volle Trennschärfe im 10Khz Kanalraster

Neu in V4:
Geänderte Einschaltzeiten, damit arbeitet der Pico 4 auch an TMM Brushless-Reglern

Ideal für alle Indoormodelle und Outdoormodelle, wo es auf geringstes Gewicht
 ankommt oder eine lange Antenne stört.

Best.Nr. 524002, 35MHz, € 34,95  (mit Quarz € 39,95)
Best.Nr. 524007, 40MHz, € 34,95  (mit Quarz € 39,95)

Im Set mit Programmier-Interface € 39,95/44,95

Das vorgeformte Schrumpfschlauchgehäuse wiegt praktisch nichts und schützt die Elektronik vor Kurzschlüssen durch äußere Einflüssse. Es darf aber NICHT zusätzlich geschrumpft werden. Dadurch könnten Bauteile defekt werden und die Eigenschaften des Empfängers könnten sich verändern.

Ein Größenvergleich

Trotz dieser geringen Abmessungen hat der Empfänger die bekannten vollwertigen Empfangseigenschaften wie alle unsere Empfänger.

Auch wir haben digitale Signal-Ausgangsfeatures wie HOLD und einige andere “Spielereien”, die andere als Ihre “Erfindung” bezeichnen. Für uns ist das zweitrangig bzw. selbstverständlich. Allerdings, wir lassen  Störungen nicht zuerst zu, um sie dann digital nachzubearbeiten oder schön zu rechnen. Wir konstruieren so, daß Störungen so weit wie irgend möglich verhindert werden.

Zur Beachtung: Bei Micro-Empfängern mit kurzer Antenne ist generell zu beachten, daß physikalisch bedingt lange Servokabel oder Anlenkungsdrähte stärker stören können als bei Empfängern mit langen Antennen. Daher ist die Antennenverlegung weit weg von allen Störquellen hier sehr wichtig, ebenso ein Reichweitentest und eventuelle Anpassung der Einbaugegebenheiten.
Lesen Sie hier zur Antennenverlegung

Ausführlicher Testbericht in MFI/8/2003, Zitat:

Schlussbemerkung
Der Micro-Empfänger Pico 4 uP/V2 gehört zu den kleinen, modernen Empfängern, bei denen man aus Tradition geneigt sein könnte, die Größe mit der Qualität des Empfängers zu korrelieren: Groß gleich gut – klein gleich weniger gut. Der Pico 4 zeigt eindrucksvoll, dass dies nicht stimmt. Er macht Kompromisse beim Eingangsfilter, der Antennenlänge, der Kanalzahl und dem Gehäuse zugunsten des Gewichtes und der Abmessungen. Die wichtigen Empfängereigenschaften Trennschärfe und Übersteuerungsfestigkeit sind vergleichbar mit großen und bewährten „Vollwertempfängern“. Selbst mit der kurzen Antennenlänge von 45cm, hat er eine sichere Bodenreichweite von 250 Metern, die Angaben von ACT mit 800Metern erzielbarer Reichweite sind daher realistisch, eher zurückhaltend. Die Signalauswertung mit dem Flash-Microcontroller ist einzigartig. Trotzdem sollte beachtet werden, dass der bestimungsgemäße Einsatzbereich für Slow- und Parkflyer und kleine Modelle vorgesehen ist. Die Möglichkeit der Kanalzuordung per Programmierung ist bisher einmalig in der Fernsteuer-Empfängertechnik. Der Listenpreis von € 39,90 ist günstig.

Bernd Liesch

Deutscher Meister in der Rennbootklasse
 FSR
Deutscher Meister Klasse Eco-Team

mit ACT-Empfänger Pico 4uP

Außerdem noch Europacup-Gewinner der Klassen Eco Standard und Eco-Team.

Umgebungsbedingungen für die Empfänger:
Alles eng eingebaut im Umkreis von 20cm
Brushless Motor mit 350W und entsprechenden Störspitzen
Bei der Senderkontrolle müssen alle Sender und Empfänger gleichzeitig eingeschaltet werden. 
8 Piloten gleichzeitig am Start
Hier beweißt sich die optimale Trennschärfe und Übersteuerungsfestigkeit der ACT-Empfänger

Seit Jahren schon fährt Bernd Liesch unsere Micro-6 Empfänger im harten Renneinsatz  und wurde immer besser. Nach Erscheinen des Pico 4uP war der Umstieg nur logisch. Weniger Gewicht macht sich immer bemerkbar. Seine Erfolge sind Beweis für Talent, gepaart mit hartem Training. Ohne sicher funktionierendes “Material” sind solche Erfolge nicht möglich.

Die Wettbewerbserfolge von Bernd Liesch zeigen die Störunanfälligkeit im harten Einsatz und die optimale Nachbarkanaltrennung unserer Empfänger. Selbst unser kleinster Empfänger Pico 4uP hat das Zeug zu Top-Wettbewerbserfolgen.